Unterricht im Schichtbetrieb

 

Seit 18.5.2020 kommen die Kinder wieder in die Schule. Zum Glück findet wieder Unterricht statt, doch der Schulalltag sieht etwas anders aus als früher: Lehrerinnen tragen Gesichtsvisiere, Kinder tragen auf den Gängen ihre bunten Gesichtsmasken, es sind immer nur die Hälfte der Schüler da und es gibt kaum Partner-und Gruppenarbeiten. Nur die Pausen im Schulgarten sind so lustig wie immer!

 

Frühlingsgrüße aus dem Home Office
Weil ich keine aktuellen Fotos aus der Schule zeigen kann, hier ein paar Eindrücke von der erwachenden Natur.
Renate Schietz

 

Home Office
Aufgrund der Corona Pandemie (März, April 2020) gibt es derzeit einen besonderen Schulunterricht, der nicht im Schulhaus sondern daheim stattfindet: "Distance Learning". Wie die Bilder zeigen, nehmen die Schüler ihren Auftrag sehr ernst. Das Suchen von Frühblühern in der Natur und Bewegung zwischendurch gehören natürlich zum Unterricht.

 

Schitag der ersten Klassen
Bei herrlichem Schnee und Sonnenschein machen sogar die Schüler der ersten Klassen einen Schitag am Hochficht. Das ist nur möglich, weil so viele Eltern als Schilehrer/innen einspringen. Herzlichen Dank! Es war ein tolles Erlebnis.

 

Einkaufen
Wer etwas Gutes kochen will, muss vorher einkaufen gehen. Mit handgeschriebenen Einkaufslisten gehen die Schüler/innen der 2a in den Supermarkt, wo sie vom Chef persönlich interessante Informationen bekommen. Wieder in der Schule wird gekocht und natürlich genossen.

Schulfasching
Einen Vormittag lang vergnügen sich die kleinen Faschingsnarren bei lustigen Bewegungs- und Spielstationen in ganzen Schulhaus. Zum Abschluss ziehen alle zum Kindergarten und besuchen auch die NMS, wo wir unsere Faschingslieder zum Besten geben. Auch am Nachmittag nehmen viele Kinder und Lehrerinnen am Faschingszug am Marktplatz teil.

 

 

Die 5 Sinne
HÖREN - SEHEN - RIECHEN - SCHMECKEN - FÜHLEN
Wer von den 5 Sinnen des Menschen lernt, muss sich das Wissen natürlich mit allen 5 Sinnen erarbeiten.

 

  

 

Trommeln und tanzen
Einen Vormittag lang ist Ronie aus Uganda bei uns in der Schule, wo er Schüler/innen der ersten und zweiten Klassen anleitet nach afrikanischen Rhythmen zu trommel und zu tanzen.

 

 

 

Erste Hilfe
In einem zweistündigen Workshop erfahren alle Schüler Interessantes über das Rote Kreuz, besprechen Erste Hilfe Maßnahmen und lernen einfache Verbände anzulegen.

 

Schitage am Hochficht
Bei überraschend guten Pistenverhältnissen verbringen die Schüler der dritten und vierten Klassen zwei wunderschöne Schitage am Hochficht. Dank der Unterstützung von sieben Schilehrern der Schiunion Böhmerwald sind die Schikurstage nicht nur lustig, sondern verhelfen den Kindern ihr schifahrerisches Können deutlich zu verbessern.

Kindermette
Die Pfarrkirche von Aigen-Schlägl ist bis zum letzten Platz besetzt, wenn die Schüler der vierten Klassen in der Kindermette ihr Hirtenspiel aufführen. Besonders feierlich wird das Hirtenspiel durch die von den Schülern wunderschön gesungenen traditionellen Weihnachtslieder.

Hirtenspiel

In den Religionstunden studiert Frau Trautner mit den Schülern der vierten Klassen ein Hirtenspiel in Mundart ein. Es wird den Kindergartenkindern und allen Volksschülern gezeigt und auch in der Kindermette aufgeführt. Die wunderschön gesungenen und von den Lehrerinnen instrumental begleiteten Lieder verleihen dem Stück einen festlichen Charakter.

 

Advent in der Volksschule

Sehr gerne feiern wir die Feste im Jahreskreis.

In die Vorweihnachtszeit fallen besinnliche Feste wie die Adventkranzweihe, die Nikolausfeier oder die morgendlichen Feiern beim Adventkranz in der Klasse

Feierliche Schuleröffnung
Mit einem fröhlich bunten Fest und einem Tag der offenen Tür wird die neue Volksschule am 17.11.2019 feierlich eröffnet. Kinder und Lehrerinnen freuen sich über viele interessierte Besucher, darunter auch LH Stellv. Mag. Haberlander,
                                                         BGM  E. Höfler und Herr Pfarrer Wolfgang.

 

Kreativ im Herbst
Der Herbst verführt mit bunten Blättern, reifen Kastanien, Eicheln und Beeren zu kreativer Arbeit. In den Mal- und Werkstunden setzen die Schüler ihre Ideen um. Mit Unterstützung der Lehrerinnen und einer Mutter entstehen echte Kunstwerke.

 

 

Radfahrprüfung
Erstmalig machen die Schüler der vierten Klassen bereits im Herbst die Radfahrprüfung. Nach intensiver Vorbereitung durch ihre Lehrerinnen und Verkehrspolizisten bestehen alle die Prüfung und freuen sich über ihren ersten Führerschein. Gute Fahrt!

 

Unterricht im Wald
Die ersten und zweiten Klassen verlegen so manche Unterrichtsstunde in den nahen Wald. Im Herbst ist es dort so richtig schön. Besonders interessant sind die Wanderungen der Erstklässler mit dem "Förster-Papa", der die Kinder zu den Teichen begleitet, wo es riesige Biberbauten zu sehen gibt.

 

Erntezeit
Herbstzeit ist Erntezeit. Frisches Obst und Gemüse schmeckt am besten, wenn es selbst zubereitet wird. In der Schule duftet es nach Erdapfelsuppe, Zucchinisuppe, Kürbissuppe und Apfelkompott. Herrlich!

 

Herbstwandertag

Mit Rucksack, Wanderschuhen und guter Laune verlassen die Kinder schon am frühen Morgen die Schule und erwandern die Umgebung von Aigen-Schlägl. Die Wanderziele: Schlägler Teiche, Michaelsquelle, Schulmuseum in Kasten und die Böhmerwaldschule.

 

 

Sicher über die Straße

 

Herzlich willkommen in der Schule

 

Wir heißen die 34 Schulanfänger sehr herzlich willkommen und wünschen viel Freude und Erfolg in der Schule.